Luang Prabang – Wasserfall Kuang Si | SOMEWHERE ELSE
FERNWEHKOST

Aktiv in Luang Prabang – Yoga, Museum, Wasserfall

Kommentare 6
„Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest. Tu sie jetzt.“

Luang Prabang ist ein Ort, der dir viele Möglichkeiten bietet die Aussage von Paulo Coelho im übertragenen Sinne in die Tat umzusetzen. Aber egal wo du gerade bist, warte nicht, fang am besten heute noch an endlich die Dinge zu tun, die du schon immer wolltest. Sei es in deiner Freizeit oder beruflich. Seien es Dinge wie mit Yoga zu beginnen, ein eigenes Business zu starten, eine Band zu gründen, um die Welt zu reisen, nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, ein Buch zu schreiben.

Der schönste und entspannteste Weg um nach Luang Prabang zu kommen, ist eine Slowboatfahrt auf dem Mekong von Houay Xay aus. Die Stadt hat ihren eigenen Charme, der sie zu einem besonderen Ort macht. Das ist schwer zu beschreiben, das musst du erleben. Luang Prabang ist umringt von grünen Wäldern und Reisfeldern. Hier treffen die Flüsse Mekong und der Nam Khan aufeinander. Das Stadtbild ist geprägt von alten Tempeln, Häusern im Kolonialstil, Marktständen, der Hauptstraße mit Shops, französisch anmutenden Cafés, Restaurants. Auf den Straßen gibt es Baguettes und abends den bekannten Nachtmarkt mit Kunsthandwerk und Buffetgasse. Hier begrüßen dich die Menschen freundlich mit einem „Sabaidee!“.

Luang Prabang – Café Le Banneton | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Haus im Kolonialstil | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Tricycle | SOMEWHERE ELSE

Noch mehr Tipps zu Zielen in ganz Laos, sowie einige kulinarische Empfehlungen findest du bei Stefan von Faszination Südostasien. Mehr zu den kulinarischen Genüssen in Laos bald auch hier auf SOMEWHERE ELSE.

Das erwartet dich in Luang Prabang

  • Bungalow mit Gartenaussicht
  • Einmal über die Todesbrücke und zurück
  • Starte den Tag in Luang Prabang mit Yoga im Utopia
  • Eine Auswahl an Museen in Luang Prabang: Traditional Arts & Ethnology Centre und UXO Visitor Centre
  • Zeit für ein Café: L’Etranger – Books & Tea
  • That Phou Si – Berg mit Aussicht über Luang Prabang
  • Wat Xieng Thong – einer der ältesten Tempel Luang Prabangs
  • Ausflüge in die Umgebung von Luang Prabang: Mountainbike-Tour zum Kuang Si Wasserfall und Kajakausflug zum Tad Sae Wasserfall
  • Entspannende Massage am Ende des Tages
  • Kunsthandwerkbummel auf dem Nachtmarkt

Bungalows mit Gartenaussicht

Die Bellevue Bungalows liegen etwas abseits der Touristenpfade auf der anderen Seite des Flusses. Dort erwarten dich nette Inhaber, hübsche Bungalows, zwar nicht ganz so günstig, dafür sehr ruhig gelegen und die Altstadt ist über die alte Brücke zu Fuß zu erreichen. Mindestens einer der sechs Hunde begrüßt dich, wenn du nach Hause kommst oder leistet dir beim Frühstück Gesellschaft. Ein Paradies für Hundeliebhaber wie mich. Hier kannst du die Zeit entspannt im Garten mit einem Buch verbringen.

Luang Prabang – Bellevue Bungalows | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Hund von den Bellevue Bungalows | SOMEWHERE ELSE

Möchtest du näher am Geschehen sein, ist eine Unterkunft in der Altstadt empfehlenswert.

Einmal über die Todesbrücke und zurück

Weiche Knie am Morgen gefällig?

Die „Old Bridge“: Der Weg in die Stadt ist 250 Meter lang und 25 Meter über dem Nam Khan. Wir nennen sie liebevoll „Todesbrücke“. Teste deine Nerven beim Überqueren der Brücke auf dem Fußgängerweg. Hin und wieder ist ein freier Blick zwischen den zum Teil losen Balken auf den Nam Khan Fluss garantiert. Für mich mit meinem Ansatz von Höhenangst ist es jedes Mal auf das Neue eine Herausforderung. Nervenkitzel pur!

Luang Prabang – Alte Brücke | SOMEWHERE ELSE

Starte den Tag in Luang Prabang mit Yoga im Utopia

Mehr positive Vibes am Morgen gehen fast nicht.

Jeder in Luang Prabang kennt das Utopia. Ein Ort am Fluss, etwas versteckt hinter einer Reihe von Wohnhäusern. Mit einem verwinkelten tropischen Garten. Ein Restaurant mit gemütlichen Sitz- und Liegemöglichkeiten. Ein Ort der Entspannung. Hier gibt es jeden Morgen eine offene Yogastunde auf einer Plattform mit Blick auf den Nam Khan Fluss. Hier habe ich meine allererste Yogastunde überhaupt und ich muss sagen, das ist nicht der schlechteste Ort um damit zu beginnen und eine gewisse Routine zu entwickeln. Großartig, den Tag so relaxed zu starten! Die Yogalehrer sind meist ein paar Wochen oder Monate in Luang Prabang bevor sie weiterziehen.

Luang Prabang – Yoga im Utopia | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Yoga im Utopia | SOMEWHERE ELSE

Im Grunde kannst du hier den ganzen Tag verbringen. Morgens mit Yoga starten, danach frühstücken, Lesen, zu Mittag essen, entspannen, noch eine Runde Beachvolleyball spielen, bevor du abends gemütlich auf der Plattform sitzt mit Blick auf den Fluss und dein Abendessen oder einen Cocktail genießt.

Eine Auswahl an Museen in Luang Prabang

Das Traditional Arts & Ethnology Centre

Möchtest du mehr über die Kultur in Laos erfahren? Dann ist das der perfekte Ort für dich.

Das Traditional Arts and Ethnology Centre zeigt einen Einblick in die zahlreichen ethnischen Gruppen in Laos. Hier sind traditionell handgefertigte Kleidungsstücke und Textilien, Schmuck, Haushaltsgegenstände, Wohnszenen und religiöse Objekte ausgestellt. Über Fotografien und Videos kannst du als Besucher in das Leben der Volksgruppen eintauchen.

Das Museum ist klein, aber sehr informativ inszeniert und grafisch ansprechend gestaltet. Einer meiner Lieblingsorte in Luang Prabang.

Luang Prabang – Museum TAEC | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Museum TAEC | SOMEWHERE ELSE

Das UXO Visitor Centre

Du interessierst dich für die Kriegsgeschichte des Landes? Einen informativen Einblick erhältst du hier.

UXO bedeutet Unexploded Ordnance Programme und ist ein Programm zur Entschärfung von Blindgängern, sowie der Aufklärung über Landminen in Laos. Im UXO Visitor Center wird die bis heute bestehende Problematik der Streubomben aus dem Vietnamkrieg und deren Beseitigung eindrucksvoll dargestellt. Etwa 80 Millionen Streubomben-Blindgänger sind über das Land verteilt. In den Jahren von 1974 bis 2008 wurden mehr als 20.000 Menschen von Blindgängern verletzt oder getötet. Da diese Bomben nur tennisballgroß sind und an Spielzeug erinnern, sind sie eine große Gefahr für spielende Kinder.

Die Ausstellung hat mich sehr nachdenklich gemacht. Ich muss gestehen, mir war das Ausmaß der Folgen des Vietnamkriegs für Laos überhaupt nicht bewusst.

Luang Prabang – Museum UXO Visitor Centre | SOMEWHERE ELSE

Zeit für ein Café: L’Etranger – Books & Tea

Zeit in einem Café zu verbringen, gehört für mich zu jeder Reise dazu. Egal ob ich nur ein bisschen entspannen, das nächste Reiseziel recherchieren oder an einem Blogartikel arbeiten möchte, Cafés sind dafür der perfekte Ort.

Das L’Etranger ist Buchladen und Café in einem und ein Ort zum Wohlfühlen. Hier findest du in erster Linie englische Bücher, aber auch Bücher in anderen Sprachen. Bücher werden verkauft, angekauft, können ausgeliehen oder getauscht werden. Im gemütlichen Café mit Wifi gibt es tatsächlich mehr als 65 verschiedene Sorten Tee. Jeden Abend wird ein Film gezeigt.

Weitere Cafés mit Wifi in Luang Prabang, in denen ich sonst noch war: Joma Bakery, Lao Lao Garden. Außerdem habe ich bei meinen Recherchen noch diese Cafés mit Internet gefunden: Ban Bat Sene (Sakkaline Road), Namkhong Café (am Nam Khan Fluss) und Luang Prabang Bakery (Sisavangvong Road).

That Phou Si – Berg mit Aussicht über Luang Prabang

Was wäre eine Stadt ohne Tempel und einen Aussichtspunkt?

Im Herzen der Altstadt liegt der That Phon Si, der heilige Berg. Nach 328 Stufen von der Sisavongvang Road und auf einer Höhe von 130 Metern kannst du die ganze Stadt überblicken. Auf halber Höhe steht der buddhistische Tempel Wat Tham Phousi, auf dem Gipfel der Wat Chom Si. Dort werden in Käfige eingesperrte Vögel verkauft. Die Menschen in Laos glauben, wenn du einen Vogel befreist, wirst du in der Zukunft Glück und Freude genießen. Fraglich, ob du diesen Brauch unterstützen solltest, denn kein Vogel sollte in einen Käfig gesperrt werden, egal für wie lange.

Luang Prabang – Aussicht vom Berg That Phou Si | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Aussicht vom Berg That Phou Si | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Tempel Wat Chom Si | SOMEWHERE ELSE

Wir unterhalten uns mit jungen Novizen und Mönchen, die sehr offen den Besuchern gegenüber sind. Das finde ich spannend, denn es ist das erste Mal, dass ich mich mit einem Mönch unterhalte. Einer von ihnen erzählt uns freudig, dass er zur Zeit Deutsch lernt, um eines Tages in Deutschland studieren zu können. Ich wünsche es ihm sehr, dass er sich diesen Traum erfüllen kann.

Beim Abstieg auf der anderen Seite, zur Thanon Phousi am Nam Khan Ufer, kommst du während der 355 Stufen an einer Grotte vorbei, in der ein riesiger Fußabdruck von Buddha zu sehen ist. Die meisten Touristen kommen auf den Berg zum Sonnenauf- oder untergang, aber auch zu jeder anderen Tageszeit lohnt sich die Aussicht.

Wat Xieng Thong – einer der ältesten Tempel Luang Prabangs

Diese Anlage ist eine der bedeutendsten Klosteranlagen Laos, ein wichtiges Denkmal für Religion, Königtum und traditioneller Kunst. Hier bietet sich dir die Möglichkeit den Mönchen beim Gebet zuzuhören. Ja, wirklich zuzuhören, denn sie singen im Chor, was sehr beeindruckend und wunderschön ist. Egal welche Religion, der Gesang an einer religiösen Stätte geht bei mir unter die Haut. Eine sehr sinnliche Erfahrung!

Luang Prabang – Tempel Wat Xieng Thong | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Mönche im Tempel Wat Xieng Thong | SOMEWHERE ELSE

Ausflüge in die Umgebung von Luang Prabang

Mountainbike-Tour zum beeindruckenden Kuang Si Wasserfall

Eine sportliche Betätigung gefällig? Dann auf zu einer Fahrradtour in die ländliche Umgebung von Luang Prabang!

Eine sportliche Herausforderung für mich ist unsere Mountainbike-Tour zum Kuang Si Wasserfall. Hin und zurück sind es insgesamt 60 Kilometer und, jetzt kommt es, wir meistern knapp 775 Höhenmeter. Die schöne Landschaft führt vorbei an Bauern auf Reisfeldern, durch Dörfer, bergauf und bergab. Am Ende ist der wunderschöne Wasserfall eine prima Entschädigung für die Anstrengung, der nicht ganz so sportlich erwarteten Fahrt dort hin.

Luang Prabang – Bauern auf Reisfeld | SOMEWHERE ELSE

Der Weg zum 60 Meter hohen Wasserfall führt an mehreren Kaskaden mit hellblauen Becken vorbei, die zum Baden im eiskalten Wasser einladen, aber mir ist es viel zu kalt. Ein Spaziergang durch den Dschungel entlang der kleinen und großen, flachen und tiefen Becken bis zum Wasserfall ist toll und ich kann meinen Blick nicht von der faszinierenden Farbgebung des Wassers nehmen, die fast schon künstlich wirkt. Dazu muss ich sagen, dass ich eigentlich nicht viel für Wasserfälle übrig habe, besonders wenn sie wie die Niagara Fälle nur noch eine Touristenattraktion sind, deren Naturschauspiel vom ganzen Drumherum in den Schatten gestellt wird. Die Wasserfälle in Laos gehören jedoch zu den schönsten, die ich bisher gesehen habe. Obwohl sie bei Einheimischen wie Touristen sehr beliebt und gut besucht sind.

Luang Prabang – Wasserfall Kuang Si | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Wasserfall Kuang Si | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Blüte am Wasserfall Kuang Si | SOMEWHERE ELSE

Am Fuße des Wasserfalls leben Bären im Tat Kuang Si Rescue Centre, die aus der Gefangenschaft befreit wurden. Spenden sind in der Bärenauffangstation herzlich willkommen.

Du kannst den Wasserfall auch ganz bequem mit dem Tuk-Tuk, einer Minibus-Tour oder mit dem Roller erreichen.

Kajakausflug zum fantastischen Tad Sae Wasserfall

Wie wäre es mit einer weiteren sportlichen Einheit? Die Flüsse um Luang Prabang laden zu einem Kajakausflug ein. Pack die Badehose ein und los geht es!

Dieser Ausflug ist eine gebuchte Tour. Wir sind zu viert und fahren mit einem mit Kajaks und Paddeln vollgepackten Auto an das Ufer des Nam Khan Flusses. Überqueren diesen mit einem Longtailboat, um das Dorf Ban Xuan Dala zu besichtigen. Dort leben drei verschiedene Volksgruppen: Lao, Hmong und Khmu. Tempel, verschiedene Bauweisen der Häuser der jeweiligen Volksgruppe, die Dorfschule. Anschließend machen wir einen Spaziergang quer durch den Urwald, um dann mit dem Kajak an den Tad Sae Wasserfall zu paddeln.

Luang Prabang – Am Ufer des Nam Khan | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Das Dorf Ban Xuan Dala | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Kinder spielen im Dorf Ban Xuan Dala | SOMEWHERE ELSE

Im Unterschied zum Kuang Si Wasserfall setzt sich der Tad Sae aus sehr breiten Terrassen mit riesigen strahlendblauen Naturpools zusammen. Das Wasser ist allerdings richtig kalt, dieses Mal baden wir trotzdem kurz. Welch eine herrliche Erfrischung! In strahlend Hellgrün getaucht, steht der Wasserfall farblich dem Kuang Si in nichts nach.

Luang Prabang – Wasserfall Tad Sae | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Wasserfall Tad Sae | SOMEWHERE ELSE

Leider gibt es hier die Möglichkeit Elefanten zu reiten oder mit ihnen baden zu gehen, was du definitiv nicht unterstützen solltest. Die armen Elefanten haben in Gefangenschaft ein Leben voller Qualen, das ihrer Natur nicht gerecht wird. Also versprich mir eines: Finger weg vom Elefantenreiten! Besser du gehst in Thailand in den Elephant Nature Park, eine Art Gnadenhof für gerettete Elefanten, in der Nähe von Chiang Mai.

Nach der Erfrischung geht es mit dem Kajak lange, gemütliche zweieinhalb Stunden den Nam Khan River Richtung Luang Prabang hinunter. Wir sind fast am Ende als der Fluss doch ein bisschen „schneller“ wird und an der letzten Stromschnelle bringen wir es tatsächlich fertig mit unserem Kajak zu kentern. Nach einer kurzen Unterwasserphase und einem gemeinsamen Kraftakt sind wir zum Glück wieder im Kajak und fahren die restlichen fünf Minuten durchnässt ans Ufer. Puh!

Luang Prabang – Kajak Ausflug auf dem Nam Khan Fluss | SOMEWHERE ELSE

Entspannende Massage am Ende des Tages

Die Füße platt getreten, der Rücken schmerzt?

Das L’Hibiscus Spa bietet eine klassische Lao Massage oder alternativ Kräuter-, Aromatherapie- und Hot Stone-Massagen an. Ein weiterer Ort der Ruhe, eine Massage mit entspannter Musik und zum Abschluss gibt es noch einen Tee.

Luang Prabang – Massage im L’Hibiscus Spa | SOMEWHERE ELSE

Das ist meine erste Massage in Asien und mir war die klassische Lao Massage zu hart. Währenddessen bin ich nicht auf die Idee gekommen etwas zu sagen, weil ich dachte, naja, das muss wohl so sein. Aber nach ein paar weiteren Massagen in Asien weiß ich nun auch, dass ich gerne hätte sagen können, dass ich die Massage etwas sanfter haben möchte. Wieder etwas dazugelernt.

Kunsthandwerksbummel auf dem Nachtmarkt

Keine Frage, gut erholt geht es weiter auf den hübschen Nachtmarkt von Luang Prabang.

Am Abend verwandelt sich die Sisavangvong Road in ein buntes Meer aus Marktständen. Hier kannst du dich mit lokalem Kunsthandwerk eindecken: von Hand gefertigte Textilien, Souvenirs, Lebensmittel und vieles mehr. Handeln ist angesagt!

Luang Prabang – Aufbau Nachtmarkt | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Aufbau Nachtmarkt | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Nachtmarkt | SOMEWHERE ELSE

Luang Prabang – Nachtmarkt | SOMEWHERE ELSE

Nach so einem Tag in Luang Prabang, egal ob du diesen mit sportlichen, kulturellen oder gemütlichen Aktivitäten verbracht hast, ist dir eins gewiss: Du fällst müde und glücklich ins Bett und begibst dich ganz schnell ins Land der Träume. Schlaf gut und freu dich auf den nächsten Tag! Genauso geht es dir an jedem anderen Ort auf dieser Welt. Wenn du heute die Dinge tust, die du schon immer wolltest, schläfst du am Ende des Tage zufrieden ein und kannst den nächsten Tag kaum erwarten.

Luang Prabang – Sonnenuntergang | SOMEWHERE ELSE

Einen Tipp habe ich noch für dich: Allgemeine Informationen zu Reisen nach Laos findest du prima zusammengefasst von Feli auf ihrem Blog Travelicia.

Welche Dinge wolltest du schon immer einmal machen? Und worauf wartest du noch?

 

Illustration – Reiseblog | SOMEWHERE ELSE

Möchtest du noch mehr Inspiration? Dann melde dich für den Newsletter an:

Teile diesen Artikel
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail to someone

6 Kommentare

  1. Was ein ausführlicher Artikel 😀 Dabei hatte mich nur das Titelbild an den Jungle in Australien erinnert. Mal schauen wo es uns nach Australien hintreibt 🙂

    Grüße von Chris und Vani 🙂

    • Lieber Chris, liebe Vani,

      danke euch! Wäre natürlich toll, wenn euch mein Artikel als nächstes nach Laos bringen würde. Jetzt habt ihr mich aber auch neugierig gemacht, wo genau gibt es in Australien einen so schönen Ort im Dschungel? Ich war bisher an der Ostküste unterwegs, wunderschön dort und ich habe noch einiges darüber zu berichten. Die Artikel kommen noch, versprochen.
      Wünsche euch noch eine tolle Zeit in Australien!

      Liebe Grüße
      Yvonne

      • Linda sagt am 30. Juni 2016

        Hi Yvonne!
        Toller Bericht über Luang Prabang! Ich reise mit meinem Mann im Juli für 6 Tage nach Laos….wir leben in Bangkok, also ein Kurztrip in eine Ruheoase.
        Deine Zeilen und Infos sind super hilfreich. Freuen uns schon sehr, alles entdecken zu können ☺️

        Danke und viele Grüße aus Asien.
        Linda

        • Yvonne sagt am 30. Juni 2016

          Liebe Linda,

          vielen lieben Dank dir! Eure Pläne hören sich toll an und ich freu mich, wenn ihr euch von meinen Tipps inspirieren lasst. Im Vergleich zum hektischen Treiben in Bangkok ist Luang Prabang eine wahre Ruheoase. Erzähl mir gerne wie es war.
          Ich stell es mir ganz spannend vor in Bangkok zu leben und die Stadt als Ausgangspunkt für spontane Trips in die umliegenden Länder zu nutzen. Herrlich! Wie lange lebst du denn schon dort?

          Liebe Grüße nach Asien
          Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*