Liebster Award – Lieblingsort Meer | SOMEWHERE ELSE
AUGENSCHMAUS

Liebster Award – 11 Fragen und meine persönlichen Antworten

Kommentare 2

Anna von Reiselustig hat mich vor kurzem für den Liebster Award nominiert. Juhu, vielen Dank dafür, ich fühle mich geehrt! Was ist der Liebster Award fragst du dich? Eine Blogartikel-Serie, auch Blog-Stöckchen genannt, bei der sich Blogger miteinander vernetzen und auf neue Blogs aufmerksam machen. Auch die Leser entdecken so neue inspirierende Blogs. Ich finde das eine gute Sache und mache gerne mit. Zuerst beantworte ich die elf Fragen von Anna, dann nominiere ich weitere Blogs und stelle meine elf Fragen. Du erfährst also neues und persönliches über mich und nebenbei entdeckst du tolle Blogs. Los geht es!

1. Wenn du morgen irgendwo auf der Welt aufwachen könntest, wo wäre das?

Ich höre ein sanftes Rauschen, der Geruch von Salz liegt in der Luft, die Sonne kitzelt meine Nasenspitze und ich wache auf – am Meer. Davon bekomme ich nie genug. Am Strand zu liegen, die Sonne zu genießen, die Füße ins Meer zu strecken. Baden, Schwimmen, Schnorcheln und vor allem Tauchen und die Unterwasserwelt entdecken, was ich leidenschaftlich gerne mache. Letzten Sommer habe ich mich auf’s Surfbrett gestellt und auch auf den Wellen hatte ich Glücksgefühle. Das Meer macht Spaß!

2. Welches ist dein liebstes Reiseland und warum?

Ich liebe die Philippinen. Irgendwie hatte ich schon eine Vorahnung bevor ich überhaupt das erste Mal dort war. Und die hat sich bestätigt, obwohl es die ersten Tage auf Bohol nur geregnet hat, hatte ich gleich dieses Gefühl, dass ich das Land lieben werde. Die Philippinen sind einfach toll: die vielen Inseln, das türkisblaue Meer, die freundlichsten Menschen überhaupt, fantastische Tauchplätze, Berge, Reisterrassen, erfrischende Wasserfälle im Landesinneren, die weißen Strände, Palmen, Mangos, die Sonnenuntergänge, einsamen Plätze am Meer, Erkundungstouren mit dem Roller. Von allem etwas.

Liebster Award – Lieblingsmoment Sonnenuntergang auf Apo Island | SOMEWHERE ELSE

3. Was bedeutet Reisen für dich?

Reisen bedeutet in die Welt hinauszugehen, das Leben im Hier und Jetzt wahrzunehmen mit seinen intensiven Momenten und unvergesslichen Erinnerungen. Eine andere Sicht der Dinge zu erfahren, andere Menschen und sich selbst kennenzulernen. Mehr davon? Über das Reisen habe ich einen meiner ersten Artikel verfasst.

4. Was bedeutet Heimat für dich?

Darüber habe ich mir in letzter Zeit öfter Gedanken gemacht und dabei festgestellt, Heimat ist für mich kein bestimmter Ort. Es geht viel mehr um die Menschen, die mich umgeben. Orte, an denen ich mit meinem Mann Micha zusammen bin, fühlen sich an wie Heimat. Dann fühle ich mich am wohlsten, genieße jeden Tag. Heimat ist für mich dieses Gefühl, das ich an einem Ort auf dieser Welt habe, wenn ich mein Ding machen kann und gleichzeitig nicht nur weiß, sondern auch spüre, dass mein Mann an meiner Seite ist. Wie sehr er mich schätzt und unterstützt, bedeutet mir viel und gibt mir ein Gefühl von Heimat. Auch Freunde, die unterstützen was ich mache, tragen zu diesem Gefühl bei.

Liebster Award – Mit Lieblingsmensch Micha in Australien | SOMEWHERE ELSE

5. Was ist neben deinem Blog deine absolute Lieblingsbeschäftigung?

Reisen, ganz klar. Das war es auch schon vor dem Blog. Wenn ich reise, fühle ich mich frei, freue mich auf besondere Momente, suche das nächste Abenteuer und genieße die Zeit durch und durch. Ohne meine Reisen würde es diesen Blog nicht geben, wäre ich wahrscheinlich nie zum Bloggen gekommen. Auf Reisen habe ich die Zeit gefunden über mein Leben nachzudenken, was ich gerne machen möchte und was nicht. Ich habe mich unterwegs, fern von Deutschland, selbst besser kennengelernt. Gelernt mehr auf meinen Körper zu hören, erfahren was mir gut tut, was ich in meinem Leben brauche und was nicht. Ach und ich liebe es natürlich neue Orte zu entdecken, Menschen kennenzulernen, Zeit am Meer und im oder unter Wasser zu verbringen. Das macht mich glücklich.

6. Welche ist deine Lieblingsstadt und warum?

Es fällt mir schwer mich auf eine Lieblingsstadt festzulegen. Barcelona, Rio de Janeiro und Lissabon gefallen mir von meinen bisher besuchten Städten am besten. Ich stehe auf alte, stattliche Häuser, enge Gassen, die Nähe zum Meer, den Geruch von Salzwasser, die meist sommerlichen Temperaturen, die Natur in der Umgebung, die Sprachen, das Licht, das Essen, das Leben auf den Straßen, die Sonnenuntergänge, die Menschen, das Lebensgefühl. Jetzt fragst du dich vielleicht, warum ich dann in Köln lebe. Eine gute Frage, darüber mache ich mir noch Gedanken und wer weiß, wo es mich noch hinzieht.

Liebster Award – Lieblingsstadt Lissabon | SOMEWHERE ELSE

7. Meer oder Berge?

Meer, Meer, Meer, ich will Meer! Ich denke meine bisherigen Antworten lassen dabei keinen Zweifel aufkommen. Ich bin ein Meerkind. Dabei muss ich noch nicht einmal unbedingt ins Meer hüpfen. Allein schon sein Anblick lässt mein Herz höher schlagen und mich gleichzeitig zur Ruhe kommen. Genauso liebe ich das Gefühl von Wasser umgeben zu sein, die kühle frische zu genießen oder auch die faszinierende Unterwasserwelt zu entdecken. Trotzdem, ich konnte das Meer und seine Unterwasserlandschaft in den letzten Jahren an so vielen Orten kennenlernen und genießen und bekomme seither nicht genug von Natur. So sind nun auch die Bergen interessant für mich. Es zieht mich von Zeit zu Zeit auch in luftige Höhen. Doch würde ich diesen die blauen Tiefen jederzeit vorziehen. Einmal Sommer- und Meerkind, immer Sommer- und Meerkind.

Liebster Award – Lieblingsort Meer in Australien | SOMEWHERE ELSE

8. Hotel oder Camping?

All diese Entscheidungen. Doch, ich würde mir Camping und Abgeschiedenheit aussuchen. Am liebsten am Meer, wie das Palawan Camping auf den Philippen oder in einem kleinen Camper an einem See wie an der Laguna Bacalar in Mexiko. Camping fühlt sich so echt an, mit der Natur verbunden, auf das nötigste reduziert. Das mag ich. Es ist so unkompliziert schön. Vogelgezwitscher und Sonnenaufgang am Morgen und mit Lagerfeuer und Sternenhimmel am Abend. Aber ich gebe es zu, zwischendurch gehe ich auch gerne mal in ein schickes Hotel mit bequemem Bett und heißer Dusche.

9. Bulli oder Porsche?

Ganz klar ein Bulli! Davon träume ich seit wir einen Roadtrip entlang Australiens Ostküste und durch Neuseeland gemacht haben. Als nächstes würde ich gerne Portugal damit erkunden. Das wäre ein Traum! Mit dem Camper habe ich so richtig gespürt, was es heißt frei und unabhängig zu sein. Jeden Tag so weit zu fahren, wie ich möchte, einfach Halt machen, wo es am schönsten ist. Musik hören, wenn mir danach ist oder einfach die ganzen Eindrücke der vorbeiziehende Landschaft auf mich wirken lassen.

Liebster Award – Lieblingsfahrzeug Camper auf Roadtrip durch Australien | SOMEWHERE ELSE

10. Sommer oder Winter?

Das ganze Jahr Sommer und dazu vier Wochen Winter. Ich bin zwar im Winter geboren, aber trotzdem eindeutig ein Sommerkind. Erst wenn über Tage, Wochen die Sonne scheint und es auch mal richtig heiß wird, die Tage länger werden und die Nächte warm, dann fühl ich mich am wohlsten. Trotzdem möchte ich den Winter nicht komplett missen. Die schönsten Geburtstage waren immer die mit Schnee. Seit ich auf einer Schlittenhundetour in Schweden war, habe ich auch wieder den Winter mit Aktivitäten in der Natur für mich entdeckt. Es muss nur wirklich Schnee liegen. Aber am Ende entscheide ich mich für den Sommer und Eis. Punkt.

Liebster Award – Lieblingseis im Sommer | SOMEWHERE ELSE

11. Sushi oder Pommes?

Diese Frage ist gemein! Ich liebe Sushi und Pommes. Aber wenn ich mich wirklich entscheiden muss, dann Sushi. Kann ich immer essen und fast nicht damit aufhören. Jetzt bekomm ich auch direkt schon wieder Appetit. Und zum Nachtisch noch Eis!

Das war’s von mir und damit der Liebster Award auch weitergereicht wird, sind hier meine Nominierungen, der Leitfaden für die Nominierten und meine elf Fragen.

Diese Blogs nominiere ich für den Liebster-Award

Norah von Weltumschreibung
Wenn Norah schreibt, habe ich das Gefühl dabei zu sein auf ihren Reisen, bei ihren Erlebnisse, mit einzutauchen in ihre Momentaufnahmen.

Julia von Julia’s Lieblinge
Julia nimmt mich mit ihren bezaubernden Fotos mit auf ihre Reise oder durch ihre Heimatstadt Köln. Geschichten in Bildern und Lieblinge aus ihrem Leben.

Heidi von Meer davon
Heidi schreibt über das Meer und das Surfen. Punktlandung. Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen.

Der Leitfaden für die Nominierten

1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag.

2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger stellt, der dich nominiert hat.

3. Nominiere drei bis elf weitere Blogger für den Liebster Award.

4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.

5. Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.

6. Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel.

Meine 11 Fragen an die Nominierten

1. Warum bloggst du?

2. Wie sieht dein perfekter Tag auf Reisen aus?

3. Wo ist dein Lieblingsort auf dieser Welt?

4. Was war dein bisher größtes Abenteuer?

5. Was tust du für dich und deine Gesundheit auf Reisen?

6. Was ist dein Lieblingsgericht? Verrätst du auch das Rezept?

7. Was ist dein Lieblingseis?

8. Buch oder Film: Welches gute Buch hast du zuletzt gelesen bzw. welchen guten Film hast du zuletzt gesehen und warum?

9. Wer ist dein Vorbild oder wer inspiriert dich?

10. Was möchtest du in deinem Leben noch erreichen?

11. Verrätst du zum Schluss noch einen richtigen Geheimtipp?

Ich freue mich schon auf eure Antworten, Nominierungen und Fragen, liebe Nominierten!

Hast du noch Fragen an mich? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar.

Illustration – Reiseblog | SOMEWHERE ELSE

Möchtest du noch mehr über mich erfahren? Dann melde dich für den SOMEWHERE ELSE Newsletter an und du bekommst einmal im Monat Post von mir:

Teile diesen Artikel
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail to someone

2 Kommentare

  1. Liebe Yvonne,
    Schön dass du teilgenommen hast! 🙂 Ich habe gerade mit großem Vergnügen deine Antworten gelesen und festgestellt, dass wir einiges gemeinsam haben – vor allem was die Liebe zum Meer, zum Camping und zu Bullis betrifft 😉
    Ganz liebe Grüße
    Anna

    • Liebe Anna,

      danke dir auch noch einmal für die Nominierung, hat mich sehr gefreut!
      Oh, wie toll! Es gibt wohl kaum etwas schöneres als einen Roadtrip entlang am Meer, ach. Da fielen meine Antworten ziemlich eindeutig aus. Freiheit und Natur pur, das liebe ich.

      Ganz liebe Grüße auch an dich
      Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*